Willkommen auf der Website des Thürnen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Thürnen

Gemeinde Thürnen - Öffentliches Mitwirkungsverfahren / Strassennetzplan und Gewässerraum vom 10. August bis 10. September 2020

Gemeinde Thürnen - Öffentliches Mitwirkungsverfahren

  • Strassennetzplan Siedlung, Gesamtrevision
  • Mutation "Gewässerraum" zu den Zonenplänen Siedlung, Landschaft
    und Teilzonenplan Neumatt / Leim
  • Mutation Strassennetzplan Landschaft (Erschliessung Pumpwerk
    und Anpassung Wanderwegnetz)

 

Der Gemeinderat lädt die Bevölkerung sowie Planungsbetroffene zur Teilnahme am öffentlichen Mitwirkungsverfahren, gestützt auf § 7 des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes sowie Art. 4 des eidgenössischen Raumplanungsgesetzes, ein.

 

Erschliessungsplanung

Für die Gemeinde Thürnen gilt heute der Strassennetzplan Siedlung, welcher mit Regierungsratsbeschluss Nr. 1678 vom 28. Juni 1994 Rechtskraft erlangte. Zwischenzeitlich hat jedoch eine Revision der Nutzungsvorschriften für das gesamte Siedlungsgebiet stattgefunden (RRB Nr. 1792 vom 27. November 2018). Die bis anhin geltenden zonenrechtlichen Bestimmungen wurden durch neue Vorschriften ersetzt. Entsprechend ist nun auch der Strassennetzplan Siedlung der Gemeinde Thürnen auf diese geänderten Planungsinstrumente im Siedlungsgebiet abzustimmen.

Ausserdem ist gemäss kantonaler Empfehlung das neue Wanderwegnetz in beide Strassennetzpläne (Siedlung und Landschaft) aufzunehmen. Entsprechend wird auch der Strassennetzplan Landschaft mutiert. Die neue Signalisierung dieser Wanderwegverbindungen wird vom Kanton jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt vorgenommen (in ca. 2 - 3 Jahre). Neben der Darstellung des neuen Wanderwegnetzes soll zugleich auch die Zufahrt zum heutigen Pumpwerk im Gebiet Leim sichergestellt werden. Dementsprechend wird der Strassennetzplan Landschaft in diesen beiden Bereichen mittels Mutation angepasst.

 

Gewässerräume

Seit 2011 gelten in der Schweiz neue gesetzliche Bestimmungen zum Gewässerschutz. Gemäss eidg. Gewässerschutzgesetz bzw. eidg. Gewässerschutzverordnung (GschV) sind heute in der kommunalen Nutzungsplanung Gewässerraume entlang der Oberflächengewässer auszuscheiden. Die Gewässerräume sollen dazu beitragen, dass die Gewässer künftig einerseits wieder naturnaher werden und somit einen Beitrag zur Steigerung der Biodiversität leisten und andererseits Aspekte des Hochwasserschutzes, der Trinkwasserversorgung und der Naherholung berücksichtigen.

Mit der Anpassung von § 12a des Raumplanungs- und Baugesetzes (RBG) (in Kraft seit 1. April 2019) überträgt der Kanton den Gemeinden die Planungsaufgabe, Gewässerräume innerhalb des Siedlungsgebietes und in Bauzonen ausserhalb des Siedlungsgebietes auszuscheiden und grundeigentümerverbindlich festzulegen. Ausserhalb des Siedlungsgebietes legt der Kanton mittels kantonalem Nutzungsplan die Gewässerräume fest.

Innerhalb des Siedlungsgebietes der Gemeinde Thürnen ist insbesondere der Homburgerbach als Hauptgewässer zu behandeln. Dieser ist im gesamten Siedlungsgebiet offen fliessend. Der Homburgerbach wird innerhalb der Siedlung von mehreren Nebengewässern gespiesen. Diese sind stellenweise offen fliessend, auf einigen Abschnitten jedoch auch eingedolt. Ein entsprechender Entwurf der Gewässerräume für den Homburgerbach als auch für alle zufliessenden Nebengewässer liegt nun zur Stellungnahme durch die Bevölkerung vor. Der Gemeinderat hat die Planungsinstrumente gemeinsam mit dem Planungsbüro Stierli + Ruggli, Lausen erarbeitet.

Zur öffentlichen Mitwirkung stehen nun folgende Entwürfe bereit:

  • Strassennetzplan Siedlung, Gesamtrevision 1:2'000
  • Mutation Strassennetzplan Landschaft (Erschliessung Pumpwerk und
    Anpassung Wanderwegnetz) 1:5'000
  • Zonenplan Siedlung, Zonenplan Landschaft, Teilzonenplan Neumatt / Leim,
    Mutation "Gewässerraum" 1:2'000

Die Mitwirkungsauflage dauert vom 10. August 2020 bis 10. September 2020

Während dieser Zeit können die Entwürfe der Mutation "Gewässerraum" und des Strassennetzplans Siedlung sowie die dazugehörigen Planungsberichte auf der Gemeindeverwaltung während den Schalterstunden sowie auf der Homepage der Gemeinde eingesehen werden.

Anlässlich einer Informationsveranstaltung werden die Planungsinstrumente durch den Gemeinderat und das Planungsbüro vorgestellt.

Informationsveranstaltung: 19. August 2020, 19.00 Uhr im Gemeindesaal

Zusätzlich bietet Ihnen der Gemeinderat, nach erfolgter Voranmeldung auf der Gemeindeverwaltung, zwei Termine für eine Sprechstunde an:

Dienstag,          01. September 2020      von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Donnerstag,     03. September 2020      von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Allfällige Anregungen und Einwände sind in schriftlicher Form bis zum 11. September 2020 an den Gemeinderat zu richten. Dieser prüft die Eingaben und nimmt in einem Mitwirkungsbericht dazu Stellung, inwieweit die Vorschläge bei der weiteren Planung berücksichtigt werden. Der Mitwirkungsbericht wird öffentlich aufgelegt.

Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens werden die Planungsinstrumente der Einwohnergemeindeversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt. Mit dem anschliessenden gesetzlich vorgeschriebenen Einsprache- und Auflageverfahren wird das Rechtsmittel für die Mutation „Gewässerraum“ gewährt.

Im Gegensatz zur Mutation "Gewässerraum" kommt beim kommunalen Strassennetzplan ein anderes Verfahren zum Tragen. Beim Strassennetzplan Siedlung handelt es sich um ein behördenverbindliches Richtplanungsinstrument (nicht direkt grundeigentumsverbindlich), welches nicht der Auflagepflicht unterliegt.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über die Inhalte zu informieren.

Der Gemeinderat Thürnen


Dokumente Gewasserraum_Mut_Zonenplan_Siedlung_Plan_Mitwirkung.pdf (pdf, 864.4 kB)
Gewasserraum_Mut_Zonenplan_Siedlung_Planungsbericht_Mitwirkung.pdf (pdf, 2184.5 kB)
SNP_Siedlung_Gesamtrevision_Plan_Mitwirkung.pdf (pdf, 1794.4 kB)
SNP_Siedlung_Gesamtrevision_Planungsbericht_Mitwirkung.pdf (pdf, 560.1 kB)
SNP_Plan_Mut_SNP_Mutation_Erschliessung_Pumpwerk_und_Anpassung_Wanderwegnetz_Mitwirkung_27_07_2020.pdf (pdf, 929.6 kB)
SNP_Planungsbericht_Mut_Erschliessung_Pumpwerk_und_Anpassung_Wanderwegnetz_Mitwirkung_27_07_2020.pdf (pdf, 303.3 kB)


Datum der Neuigkeit 30. Juli 2020