Willkommen auf der Website des Thürnen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Thürnen

Wichtige Informationen zum Wiederbeginn des Unterrichts


Am 11. Mai 2020 öffnet die Schule wieder.
Der Unterricht findet wieder für alle Schülerinnen und Schüler gemäss Stundenplan statt.

Aktuell

Schutz- und Organisationskonzept an der Primarstufe

  • Der empfohlene Mindestabstand von 2 Metern soll zwischen Erwachsenen ausnahmslos sowie zwischen Erwachsenen und Kindern/Jugendlichen, wann immer möglich, eingehalten werden.
  • Die Lehrpersonen haben in den Schulzimmern Schutzzonen eingerichtet. Am Boden sind zum Teil Abstandshalter geklebt und wir sind mit Spuckschutz-Wänden aus Plexiglas ausgestattet.
  • Allgemeine Hygienemassnahmen werden in der Schule und im Kindergarten eingehalten und umgesetzt. 
  • Grosse Klassen sind neu auf zwei Räume aufgeteilt. Die 1. Klasse wird immer in der halben Klasse unterrichtet, die 5. /6. Klasse teilweise.
  • Der Kindergarten wird auch die oberen und die unteren Räumlichkeiten benutzen.
  • Der Sportunterricht wird hauptsächlich im Freien stattfinden. Bitte geben Sie Ihrem Kind Sportbekleidung für drinnen und draussen mit.
  • Das Eintreten und Verlassen der Schule erfolgt “gestaffelt“. Ab dem 11. Mai benutzen die Schülerinnen und Schüler der 1.-2. Klasse den Mehrzweckhallen-Eingang und die 3.- 6. Klasse den Haupteingang.
  • In der Pause wird auf eine gute Verteilung geachtet.
  • Die Bibliothek wird bis zu den Sommerferien noch nicht geöffnet.
  • Aktivitäten mit interpersonellen Kontakten oder grossem Personalaufkommen wie Schulreisen mit ÖV-Benutzung, Projektwochen, Sporttage, Lager, Elternabende, Besuchstage der Eltern, Konzerte und Schlussfeiern finden nicht statt. (Es gilt das Versammlungsverbot im öffentlichen Raum.)
  • Erwachsene Personen, die nicht direkt im Schulbetrieb involviert sind, sollten das Schulhausareal meiden. Ebenfalls sollten Gruppierungen von Erwachsenen respektive Eltern im Schulareal vermieden werden.
  • Kinder können zur Schule gehen, so lange sie nicht krank sind und nicht mit einer an COVID19 erkrankten Person in einem Haushalt leben.
  • Kranke Kinder werden sofort abgeholt und nach Hause geschickt.